Dunstabzugshaube Test – Informationen und Kaufberatung

Was ist eine Dunstabzugshaube?

DunstabzugshaubeEine Dunstabzugshaube ist ein Gerät zum Filtern und Absaugen von Koch- und Backdünsten und setzt sich aus einem Gehäuse, einem Fett- und Geruchsfilter sowie aus einem Lüfter, einer Bedieneinheit und einer Arbeitsplatzbeleuchtung zusammen.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Dunstabzugshauben bei Amazon für 2017

Welchen Betriebsarten unterscheidet man im Gebrauch einer Dunstabzugshaube?

Im Gebrauch einer Dunstabzugshaube unterscheidet man im Wesentlichen zwei Verfahren: „Umluft“ und „Abluft“. Bei einer Umluft Dunstabzugshaube werden die Kochdünste mithilfe eines Fett- und Geruchsfilters (Aktivkohlefilter) gereinigt und dem Raum wieder zugeführt. Bei einer Abluft Dunstabzugshaube werden die Dünste über einen Fettfilter und durch ein Abzugsrohr nach draußen abgeleitet. Das Abzugsrohr wird nach außen mit einem Mauer-Kasten verbunden.

Welche Vor- und Nachteile bringen Umluft und Abluft Dunstabzugshauben mit sich?

Da in den meisten Mietswohnungen und Appartements kein Abluftrohr eingebaut werden kann, wird hauptsächlich Umluft als Betriebsart verwendet. Zudem lässt sich eine Umluft Dunstabzugshaube schnell und leicht installieren, ein Umbau ist nicht notwendig. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch den Betrieb keinerlei Energie verloren geht.

Eine Abluft Dunstabzugshaube entfernt vollständig alle Koch- und Backgerüche. Zudem ist die Lüfterleistung im Gegensatz zu Umluft höher und das Geräusch des Lüfters angenehm geräuscharm. Des Weiteren wird im Gebrauch einer Abluft-Dunstabzugshaube kein Kohlefilter benötigt. Außerdem gelten Abluft-Geräte als qualitativ hochwertiger und sind im Allgemeinen für einen angemessenen Preis erhältlich.

Wie werden Dunstabzugshauben hauptsächlich montiert?

Am weit verbreitetsten sind flache Dunstabzugshauben mit einem Abzugsschlauch in Wand oder Decke, die unterhalb eines Hängeschrankes montiert werden und je nach Körpergröße individuell installiert werden. Diese Modelle gibt es in beiden Betriebsarten. Des Weiteren gibt es Dunstabzugshauben, die separat montiert werden und nur als Ablufthaube verwendet werden. Diese Modelle werden hauptsächlich als Inselhauben installiert.

Außerdem gibt es seitlich verlaufende Dunstabzugshauben, die direkt im Kochfeld montiert sind und die Dünste von der Seite weg absaugen. Neben diesen Bauformen gibt es auch Hauben, die mithilfe einer Fernbedienung aus dem Kochfeld gefahren werden oder sogenannte „Freikopfhauben“, die aufgrund ihrer Bauweise mehr Kochfreiheit garantieren und unterhalb eines Hängeschrankes montiert werden.

Welche weiteren Arten und Varianten von Dunstabzugshauben unterscheidet man?

KücheWand Dunstabzugshauben: Diese Haubenart gilt als weit verbreitetste Dunstabzugshaube. Sie wird, wie der Name schon sagt, direkt an die Wand montiert. Wandhauben gibt es in diversen Ausführungen und Bauformen, beispielsweise in Kasten- oder Pyramidenform.

Zwischenbau Dunstabzugshauben: Diese Haubenart gilt als dezent und unauffällig. Sie wird zwischen 2 Küchenhängeschränken montiert und durch eine aufklappbare Tür verdeckt.

Unterbau Dunstabzugshauben: Diese Haubenart eignet sich hervorragend für kleine Küchen, da sie sehr platzsparend unter einen Küchenschrank angebracht werden kann. Sehr gut ist auch, dass diese Dunstabzugshaube einfach in eine schon bestehende Küche eingebaut werden kann.

Flachschirm Dunstabzugshauben: Diese Haubenart besteht aus einem Flachschirm, der bei Bedarf ausgezogen werden kann, um den Back- oder Kochdunst abzusaugen. Flachschirmhauben können entweder unter Hängeschränke oder aber frei-hängend montiert werden.

Insel Dunstabzugshauben: Inselhauben gelten als beliebteste Dunstabzugshauben und eignen sich, wie der Name schon sagt, vor allem bei Kochinseln. Diese Haubenart gibt es in diversen Designs, Bauformen, Ausführungen und Ausstattungen. So gibt es beispielsweise hochwertige Designergeräte mit eleganter Beleuchtung oder sogenannte Doppelhauben, die vor allem für Profis optimal geeignet sind.

Kamin Dunstabzugshauben: Kamin- oder Tischabzugshauben gehören zu den innovativsten Varianten überhaupt. Sie werden mithilfe einer Fernbedienung gehandhabt. Auf Knopfdruck lassen Sie sich binnen weniger Sekunden direkt aus dem Kochfeld fahren und nach dem Kochen wieder platzsparend verstauen.

Kopffrei Dunstabzugshauben: Auch diese Haubenart gilt als beliebte Dunstabzugshaube. Sie wird senkrecht platziert und so aufgehängt, dass man sich beim Kochen nicht stoßen kann, der Dunst dennoch vollständig abgezogen werden kann.

Küchenabluftdecke: Diese Haubenart eignet sich aufgrund ihrer Größe und Form vor allem für Groß- und Betriebsküchen. Sie werden über den Kochfeldern über ein geschlossenes System von Wand zu Wand montiert. Aufgrund ihrer Platzierung und Anordnung der Fettfilter und der kalkulierten Abluftmenge kann über den einzelnen Kochgeräten die entsprechenden Dunstabzüge abgesaugt werden. Dieses Abzugssystem gewährleistet auch die Möglichkeit, je nach Kochsituation, nachträglich verändert zu werden.

Bauform und Design von Dunstabzugshauben:

WandhaubeDunstabzugshauben werden hauptsächlich auch als „Wandhaube“ bezeichnet. Bei frei stehenden Kochfeldern befindet sich die Dunstabzugshaube meist am Schachtende, welches des Abzugsschlauch verdeckt und im Mauerwerk verankert liegt. Wenn die Abzugshaube in der Ausführung nicht wesentlich größer ausfällt als der Abluftkanal, spricht man von einer sogenannten Kamin- oder Turmhaube.

Das gleiche Bauprinzip haben die sogenannten „Eckabzugshauben“, die für Küchenecken geeignet sind und vor allem platzsparend montiert werden können. Auch Inselhauben werden nach demselben Prinzip installiert. Allerdings nicht in der Wand, sondern als geschlossene Einheit in der Decke, zum Beispiel wird diese Haubenart über ein mittig stehendes Kochfeld, auch Kücheninsel genannt, montiert.

Wenn das Kochfeld allerdings in der Einbauküche integriert ist, wird häufig eine Flachschirmhaube oder eine Unterbau-Abzugshaube verwendet. Bei einer Unterbau-Abzugshaube, auch Einbau-Dunstabzugshaube, ist das Gehäuse unter einem Küchenschrank montiert und beherrscht beide Ablufttechniken. Der Abzugsschlauch im Dunstabzug befindet sich im Küchenschrank und kann den Stauraum unter Umständen einschränken. Im Umluftbetrieb entfällt diese Konstruktion allerdings.

Eine Flachschirmabzugshaube befindet sich oberhalb eines Hängeschrankes, die Schirmhaube kann im Gebrauch einfach ausgezogen werden. Nach dem Betrieb ist die Haube nur noch wenige Zentimeter zu sehen und daher eine innovative und platzsparende Alternative. Die gesamte Haubentechnik befindet sich über den Hängeschrank, der als Attrappe dient.

Kaufberatung: Wie platziert man eine Dunstabzugshaube richtig?

UnterschrankhaubeBevor eine Dunstabzugshaube erworben wird, sollte man einige wichtige Aspekte beachten: Welche Betriebsart soll verwendet werden: Umluft oder Abluft? Wie soll die Dunstabzugshaube montiert werden: als Unterschrankhaube, Insel, Eckhaube oder Zwischenbauhaube? Aus welchem Material soll die Haube verarbeitet sein: Edelstahl oder Metall? Außerdem ist wichtig zu klären, wie die Haube richtig platziert werden sollte.

Wie die Abzugshauben richtig platziert wird hängt zum einen von der eigenen Körpergröße ab, d.h., die Haube muss entsprechend hoch oder niedrig angebracht werden. Beispielsweise sollte bei einer Körpergröße von 170 cm die Dunstabzugshaube 95 cm breit sein und in der Höhe 90 cm über dem Kochfeld platziert werden. Je nach Haubenart variieren diese Werte. So sollte eine Insel-Dunstabzugshaube prinzipiell 5 bis 10 cm breiter montiert werden.

Wichtig zu bedenken ist außerdem, dass die Dunsthaube niemals direkt neben einem Fenster installiert werden kann, da der Luftstrom so nicht optimal von der Dunstabzugshaube aufgenommen und abtransportiert werden kann.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Dunstabzugshauben bei Amazon für 2017