Tipps zur Produktpflege einer Dunstabzugshaube

Eine Dunstabzugshaube ist sehr praktisch, um Fette und Gerüche, die beim Kochen entstehen, direkt aus dem Raum abzuleiten. Sofern die Dunstabzugshaube korrekt installiert ist und einwandfrei funktioniert, ist die Pflege und Instandhaltung nicht sonderlich aufwendig oder kompliziert. Nichtsdestotrotz gibt es einige Punkte, die beachtet werden sollten, um die Abzugshaube sauber zu halten.

Es ist ganz normal, dass sich sehr viel Schmutz in der Abzugshaube ansammelt. Daher ist es unerlässlich, eine regelmäßige Reinigung der Dunstabzugshaube zu gewährleisten. Dafür ist es wichtig, die Betriebsart der Abzugshaube zu kennen. Jedes Modell funktioniert anders und muss deshalb auch unterschiedlich gereinigt werden. Im Folgenden haben wir einige grundlegende Hinweise für Sie zusammengestellt. Diese sind auf Modelle mit Abluft- bzw. Umluft-Betrieb ausgelegt.

Bei Abluft:

Hier wird Küchendunst und Feuchtigkeit via Dunstabzugshaube nach draußen befördert. Um die Abzugshaube zu reinigen, sollten sie den Metallfilter ausbauen. Dieser kann gegebenenfalls sogar in der Spülmaschine gewaschen werden. Beachten Sie hierzu bitte die Hinweise und Angaben des Herstellers.

Die Fettablagerungen im Inneren des Dunstabzugs können Sie nach dem Ausbau des Metallfilters mit einem Lappen reinigen. Putzen Sie die Edelstahlflächen mit einem Mikrofasertuch. Wenn Sie Wasser zur Reinigung benutzt haben, wischen Sie trocken nach. Beachten Sie, dass die Reinigung keinerlei spezielle Reinigungsmittel erfordert. Warmes Wasser und etwas Spülmittel oder Essig-Wasser-Gemisch reichen aus, um die Dunstabzugshaube sauber zu halten.

Bei Umluft:

Hier werden die Küchendämpfe via Dunstabzugshaube von Fett gereinigt und wieder in die Luft im Raum zurückgeführt. Auch hier sollten Sie den Metallfilter ausbauen und reinigen. Dies kann, sofern vom Hersteller so angegeben, in der Spülmaschine erfolgen. Des Weiteren sollte der Aktivkohlefilter ausgewechselt oder gereinigt werden. Achten Sie auch hier auf die Herstelleranweisungen.

Fettablagerungen im Innenraum der Dunstabzugshaube können ausgewischt, und alle Edelstahlflächen mit einem Mikrofasertuch behandelt werden. Eine wöchentliche Reinigung ist meist nicht erforderlich. Warten Sie aber, je nach Nutzungsfrequenz, nicht allzu lange mit der Reinigung, alle drei Wochen ist zu empfehlen. Spezielle Reinigungsmittel werden nicht benötigt. Warmes Wasser mit Spülmittel genügt meist.

Sollten sehr starke Verschmutzungen vorliegen, erkundigen Sie sich bitte beim Hersteller, ob und welche Reinigungsmethoden zur Hilfe gezogen werden können, ohne das Material der Abzugshaube zu beschädigen. Die hier genannten Punkte ersetzen keinesfalls die Angaben des Herstellers. Jedes Modell ist anders und bedarf einer speziellen Pflege. Lesen Sie die Bedienungsanleitung Ihres Modells aufmerksam und gründlich durch. Bei Fragen und Problemen sollten Sie sich zudem beim Hersteller erkundigen können.

Sollten Sie einen Defekt vermuten, sehen Sie davon ab, die Abzugshaube selbst zu reparieren. Oft reicht es aus, Filter oder Metallsiebe auszutauschen. Ansonsten können Sie eine Fachperson fragen. Nur so können eventuelle Garantieansprüche geltend gemacht werden. Wenn Sie sich an die Angaben des Herstellers halten und Ihre Abzugshaube regelmäßig reinigen, sparen Sie sich viel Zeit und Ärger und können mit angenehmer Luft in der Küche kochen.